Sudan: Al-Baschir reist trotz Haftbefehl zum AU-Gipfel

Sudan: Al-Baschir reist trotz Haftbefehl zum AU-Gipfel
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der sudanesische Präsident Omar al-Baschir ist trotz eines Haftbefehls des Internationalen Strafgerichtshofs zum Gipfel der Afrikanischen Union (AU) nach Ruanda…

WERBUNG

Der sudanesische Präsident Omar al-Baschir ist trotz eines Haftbefehls des Internationalen Strafgerichtshofs zum Gipfel der Afrikanischen Union (AU) nach Ruanda gereist. Die dortige Regierung hatte ihm zuvor zugesagt, ihn nicht zu verhaften. Wegen mutmaßlicher Verbrechen im sudanesischen Darfur soll Baschir in Den Haag der Prozess gemacht werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Khartum: Ausschreitungen am 12. Tag in Folge

Russland will nicht an Friedensgesprächen zur Ukraine in der Schweiz teilnehmen

Flut in Kenia: 51 Passagier:innen aus überschwemmtem Bus gerettet