Eilmeldung

Versorgungskrise in Venezuela: Massen strömen erneut über Grenze nach Kolumbien

Versorgungskrise in Venezuela: Massen strömen erneut über Grenze nach Kolumbien
Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts der akuten Versorgungskrise in Venezuela haben erneut tausende Menschen die Grenze nach Kolumbien überquert. Dort wollen sie sich mit Lebensmitteln und Medikamenten eindecken. Die venezolanischen Behörden hatten zum zweiten Mal eine kurzzeitige Öffnung der Grenze genehmigt. Nach kolumbianischen Angaben überquerten daraufhin 15.000 Menschen den Fußgängerübergang in die Grenzstadt Cúcuta. Seit dem Verfall der Ölpreise steckt Venezuela in einer massiven Wirtschaftskrise.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.