Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Einigung im erbitterten Streit zwischen VW und den Zulieferern

Einigung im erbitterten Streit zwischen VW und den Zulieferern
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

VW und zwei wichtige Zulieferer haben ihren Machtkampf beigelegt. Nach Angaben von Europas größtem Autokonzern soll Volkswagen wieder in Kürze beliefert werden. Zu den Einzelheiten der Einigung zwischen VW und den in Sachsen ansässigen Unternehmen der Prevent-Gruppe wurde nichts bekannt. Die Aktie des Autobauers stieg deutlich an. Die betroffenen VW-Standorte bereiten nun die Wiederaufnahme der Produktion vor.

Insgesamt waren knapp 28.000 Mitarbeiter von den Lieferstopps betroffen und konnten nicht so arbeiten, wie geplant.

Besonders betroffen war die Golf-Produktion im Stammwerk Wolfsburg. Das Thema Kurzarbeit dürfte mit der Einigung nun vom Tisch sein. Grund für die Eskalation war ein Streit um die Kündigung von Aufträgen.