Eilmeldung

Migranten auf Lesbos fordern Grenzöffnung

Migranten auf Lesbos fordern Grenzöffnung
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Auf der griechischen Ägäisinsel Lesbos haben am Dienstag mehr als eintausend Migranten und Inselbewohner die Öffnung der EU-Binnengrenzen für Migranten gefordert. Auf Lesbos sitzen rund 6000 Migranten fest, die in die nördlichen EU-Staaten einwandern wollen. Einige Migranten demonstrierten auch gegen ihre Behandlung auf Lesbos. Sie bezeichneten sich als Opfer “rassistischer Übergriffe”.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.