EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Hochansteckende Vogelgrippe bei Wildenten in Nordfrankreich

Hochansteckende Vogelgrippe bei Wildenten in Nordfrankreich
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Frankreich ist ein erster Fall der derzeit europaweit kursierenden Vogelgrippe nachgewiesen worden.

WERBUNG

In der Nähe von Calais im Norden Frankreichs ist eine hochansteckende Variante der Vogelgrippe bei Wildenten aufgetaucht. Es ist der erste Fall in Frankreich der derzeit europaweit kursierenden Vogelgrippe. Frankreich hatte wegen Fällen in Nachbarländern Mitte November die Risikostufe heraufgesetzt und Sicherheitsmaßnahmen verschärft.

190,000 ducks culled in the Netherlands as officials try to prevent spread of H5N8 #avianflu across northern Europe https://t.co/Kf2eVMpW9v

— Microbes&Infection (@MicrobesInfect) November 27, 2016

Frankreichs Landwirtschaftsminister Loic Evain sagte, es sei extrem wichtig, dass die Vogelgrippe von den Wildenten nicht auf die in der Landwirtschaft gezüchteten Enten übergreift. Man tue alles, um die nötigen Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

German government confirms that 16,000 turkeys from its largest poultry producing region will be culled due to H5N8 bird flu #Thanksgivingpic.twitter.com/6B9sMoYtOp

— CCTVNEWS (@cctvnews) November 24, 2016

In Deutschland war der Erreger bis vergangene Woche bereits in zwölf Bundesländern nachgewiesen worden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

216 Meter lange Picknickdecke auf den Champs-Élysées

Unruhen in Neukaledonien: Diese Probleme muss Macron lösen

Wegen Plünderungen und Gewalt sperrt Frankreich TikTok in Neukaledonien