EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Afrika-Cup Gastgeber Gabun mit Problemen

Afrika-Cup Gastgeber Gabun mit Problemen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Fußball-Afrika-Cup startet am Samstag in Gabun.

WERBUNG

Der Fußball-Afrika-Cup startet am Samstag in Gabun. Viele Experten rechnen aber mit keiner großen Begeisterung der Bevölkerung. Viel mehr wird erwartet, dass das Turnier für politische Demonstrationen genutzt wird.
Ein Vertreter der größten Gewerkschaft des Landes möchte auf die Probleme aufmerksam machen: “Dieser zweite Afrika-Cup innerhalb von 5 Jahren in unserem Land hat einfach keine Berechtigung. Gelder werden verschwendet, anstatt sie in die Infrastruktur, in das Bildungswesen oder in das Gesundheitssystem zu investieren.”

#AfricaCup: Fußball um jeden Preis? “Die Menschen in Gabun haben gerade andere Sorgen.” https://t.co/RYPmgZy9xx#AfricaCupOfNationspic.twitter.com/jZaLJr04mO

— DW | Sport (@dw_sport) 11. Januar 2017

Eine schwächelnde Wirtschaft und eine hohe Arbeitslosigkeit stellen die Bevölkerung Gabuns vor große Probleme. Zudem befürchtet man, dass die Spiele vor halb leeren oder leeren Rängen stattfinden, da die Tickets für viele Gabuner nicht bezahlbar sind.
Immerhin wird der Gastgeber um Borussia Dortmund-Star Pierre-Emerick Aubameyang als möglicher Titelkandidat gehandelt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Putsch in Gabun: Militär verkündet "Ende des Regimes"

Sperre aufgehoben: Ukrainerin Olha Charlan darf bei WM weiterfechten

Warum 13.000 Marokko-Fans in Katar kostenlos zum WM-Halbfinale dürfen