Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Vogelgrippe: Frankreich keult hunderttausende Enten

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Vogelgrippe: Frankreich keult hunderttausende Enten

Im Kampf gegen die Vogelgrippe hat das französische Landwirtschaftsministerium die Tötung von 360.000 Zuchtenten in Südwestfrankreich angeordnet. Die Keulungen in den beiden Verwaltungsbezirken Landes und Pyrénées-Atlantiques sollen in den nächsten zwei Wochen durchgeführt werden. Die Regionen sind die wichtigsten Standorte für die Produktion von Enten- und Gänsestopfleber.

Die Vogelgrippe hat sich seit Anfang Dezember in französischen Geflügelfarmen stark ausgebreitet. Bis zum Wochenbeginn wurde die hochansteckende H5N8-Variante in 306 Zuchtbetrieben nachgewiesen. Nach Schätzungen von Produzenten mussten wegen der aktuellen Ausbreitung der für den Menschen ungefährlichen Krankheit bereits über drei Millionen Tiere gekeult werden.