Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Vogelgrippe in Tschechien: 40.000 Enten müssen gekeult werden

euronews_icons_loading
Vögel im Wasser
Vögel im Wasser   -   Copyright  Jacqueline Larma/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Auf einem Bauernhof in der nordtschechischen Stadt Dobrenice ist die Vogelgrippe nachgewiesen worden. Aus Angst vor einem Ausbruch der Krankheit haben die Behörden nun die Keulung von 40.000 Enten angeordnet.

Seit Anfang des Jahres gab es Ausbrüche der Seuche auf Geflügelfarmen in verschiedenen Regionen des Landes. Die Behörden haben deshalb Sicherheitsvorkehrungen für Geflügelproduzenten eingeführt. Es gibt strenge Vorschriften, ihre auf Farmen gehaltenen Tiere von Wildvögeln fernzuhalten.

Die Vogelgrippe kann sich nämlich auch unter Wildvögeln ausbreiten. Diese können dann das Virus, bei Kontakt mit den Vögeln, auf mehrere Farmen verteilen, was eine Bedrohung für den kommerziellen Geflügelsektor darstellt.