EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Amateurvideos: Die 8 schrecklichen Minuten in London am Samstagabend

Amateurvideos: Die 8 schrecklichen Minuten in London am Samstagabend
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Viele Amateurvideos zeigen, was sich am Samstagabend in London ereignet hat. Der erste Notruf ging um 22 Uhr 08 Ortszeit von der London Bridge ein,
ein weißer Lieferwagen raste gezielt in eine Gruppe von Fußgängern. Zunächst war nur von Verletzen die Rede.

Nach dieser Attacke fuhr der Kleinlaster weiter, bis er den “Barrowboy and Banker Pub” am Ende der Brücke rammte. Dort stiegen drei Männer aus und setzen ihren Weg zu Fuß fort.

Im belebten Ausgehviertel Borough Market griffen sie Menschen mit Messern an, stachen wild auf zahlreiche Menschen ein.
Es gingen etwa 100 Notrufe bei der Polizei ein.

Laut Augenzeugenberichten wehrten sich einige, indem sie Stühle und Gläser auf die Angreifer warfen.

Acht Minuten nach dem ersten Notruf wurden die drei mutmaßlichen Angreifer von der Polizei erschossen.
Sie sollen Sprengstoffwesten getragen haben, die sich aber als Attrapen herausstellten.

Die Polizei forderte die Menschen auf wegzurennen und sich zu verstecken.

Ein Mann berichtet, die Angreifer hätten gerufen: “Das ist für Allah” – und zehn-fünfzehnmal auf ein junges Mädchen eingestochen.

London bridge bar now. Police everywhere pic.twitter.com/0gWH9jhgdX

— James Yates (@Yatesy17) 3. Juni 2017

London terror attacks: The photographer of this image says it shows the attacker on the ground (Pic: Gabriele Sciotto) pic.twitter.com/mId3dHtHh2

— Sky News (@SkyNews) 4. Juni 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Geflohener Häftling soll sich unter Lieferwagen festgeklammert haben

"Gewalttätig und zerstörerisch": London will Wagner als Terrorgruppe einstufen

Omagh erinnert an Anschlag vor 25 Jahren