Eilmeldung

Bahn: Gleissenkung sorgt für stundenlange Verspätungen

Bahn: Gleissenkung sorgt für stundenlange Verspätungen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bahnreisende, die zwischen Frankfurt und Baden-Baden unterwegs sind, müssen sich derzeit auf massive Verspätungen einstellen. Am Wochenende sperrte die Deutsche Bahn einen Streckenabschnitt von 20 Kilometern Länge zwischen Rastatt und Baden-Baden, nachdem sich an einer Stelle die Gleise abgesenkt hatten.

Grund dafür sind Bauarbeiten an einem Tunnel, die für Erdbewegungen gesorgt haben. Vier Wohnhäuser entlang der Strecke wurden aus Sicherheitsgründen ebenfalls evakuiert.

Den Nahverkehr hat die Deutsche Bahn mit Ersatzbussen organisiert, doch besonders Fernreisende zwischen der Schweiz, Frankreich, dem Oberrhein und Frankfurt müssen mehrstündige Verspätungen und häufiges Umsteigen in Kauf nehmen. Die Strecke soll noch mindestens bis zum 26. August gesperrt bleiben.

Genauere Informationen gibt die Deutsche Bahn auf ihrer Webseite.




Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.