Eilmeldung

Wirbelsturm "Irma" über Kuba und unterwegs nach Florida

Wirbelsturm "Irma" über Kuba und unterwegs nach Florida
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Wirbelsturm „Irma“ zieht derzeit über Kuba. Er bewegt sich am Nordrand der Insel entlang, über der Provinz Camagüey.

Der Sturm hat inzwischen wieder die Stärke fünf zurückerlangt, die höchste Stufe. Ihm folgt ein zweiter, fast ebenso starker Wirbelsturm.

Morgen früh wird der Sturm „Irma“ von Süden her den amerikanischen Bundesstaat Florida erreichen.

Viele Einwohner verlassen bereits Florida, um sich in Sicherheit zu bringen. Mehr als fünf Millionen Menschen waren dazu aufgefordert worden, ein Viertel der Bevölkerung.

Ein Wirbelsturm der Stärke fünf hat die USA in modernen Zeiten, seit 1851, überhaupt erst dreimal getroffen. „Irma“ ist dazu auch noch weitaus größer als der letzte derartige Sturm 1992.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.