EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Brexit-Einigung: Parlament soll Vetorecht erhalten

Brexit-Einigung: Parlament soll Vetorecht erhalten
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bis Ende März 2019 soll Großbritannien laut Zeitplan aus der EU ausscheiden.

WERBUNG

Dem britischen Parlament soll in Bezug auf eine endgültige Brexit-Einigung zwischen London und Brüssel ein Vetorecht eingeräumt werden. Das sagte ein Sprecher des britischen Chefunterhändlers David Davis.

Der Zeitplan sieht vor, dass der Austritt aus der Europäischen Union bis Ende März 2019 vollzogen ist. Im Dezember – so hofft die Europäische Union – sollen die Verhandlungen über die künftige Zusammenarbeit unter anderem in Handelsfragen eingeleitet werden.

In den bisherigen Gesprächen hatten sich deutliche Differenzen offenbart, vor allem in finanzieller Hinsicht und bezüglich der Brexit-Schlussrechnung. Die EU-Mitgliedsländer forderten Großbritannien jüngst zu zusätzlichen Zugeständnissen auf.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Brexit-Vorkämpfer Nigel Farage will doch bei britischer Parlamentswahl antreten

"Betteln und bitten": Großbritannien macht EU-Bürgern das Leben schwer

Spanierin mit Arbeitserlaubnis in Großbritannien nach Rückkehr aus dem Urlaub abgeschoben