Eilmeldung

WM 2018: Basel feiert die "Nati"

WM 2018: Basel feiert die "Nati"
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Ausgelassene Feierstimmung in Basel: Die Schweizer Fußballnationalmannschaft fährt zur Weltmeisterschaft – ein 0:0 im Rückspiel gegen Nordirland reichte für die Fahrkarte nach Russland.

“Ich bin einfach happy. Mehr kann ich nicht sagen”, so ein weiblicher Fan. Eine andere “Nati”-Anhängerin meint: “So viele Torchancen und keine versenken – das ist unglaublich.”

Hämische Schlachtrufe an die Adresse Italiens konnten sich manche Anhänger nicht verkneifen – die Azurblauen müssen gegen Schweden noch um die WM-Teilnahme zittern.

Für die nordirischen Fans geht hingegen ein Traum zu Ende: “Wir standen so kurz davor. Für mich ist das sehr enttäuschend. Wir haben so sehr dafür gekämpft”, sagt ein Nordire, der seine Mannschaft nach Basel begleitet hatte. Ein anderer betonte: “Wir sind ein kleines Land – ich sage Ihnen was: Kein Land auf der Welt hat ein größeres Herz als Nordirland.”

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.