EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Mord an Landsfrau: Afghane zu lebenslanger Haft verurteilt

Mord an Landsfrau: Afghane zu lebenslanger Haft verurteilt
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das Gericht in Traunstein sah es als erwiesen an, dass der in Deutschland abgelehnte Asylbewerber eine zum Christentum konvertierte Landsfrau erstochen hat.

WERBUNG

Im bayerischen Traunstein ist ein 30-jähriger Afghane wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Gericht befand den abgelehnten Asylbewerber muslimischen Glaubens für schuldig, im vergangenen Frühling eine Landsfrau erstochen zu haben, die zum Christentum konvertiert war und versucht hatte, ihn zu überreden, dasselbe zu tun. Das Gericht stellte eine besondere Schwere der Schuld fest, was eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren äußerst unwahrscheinlich macht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

AfD: Höcke zu 100 Tagessätzen verurteilt - Ex-Geschichtslehrer wusste, was er sagt

Drei Deutsche wegen Spionage für China festgenommen

"Alles für Deutschland": Höcke wegen Nazi-Parole vor Gericht