EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Prinz Charles soll Commonwealth leiten - nur wann?

Prinz Charles soll Commonwealth leiten - nur wann?
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Vertreter der Mitgliedsstaaten entschieden, dass der 69-Jährige dem Bündnis eines Tages vorstehen wird.

WERBUNG

Der britische Thronfolger Prinz Charles soll seiner Mutter, Königin Elizabeth, an der Spitze des Commonwealth nachfolgen. Das beschlossen die Vertreter des Bündnisses auf ihrer Sitzung in Windsor westlich von London.

Die britische Premierministerin Theresa May gab anschließend bekannt:

„Seine Königliche Hoheit war mehr als vier Jahrzehnte lang ein stolzer Unterstützer des Commonwealth. Er hat mit Leidenschaft über die einzigartige Vielfalt dieser Organisation gesprochen, und es ist sehr passend, dass er eines Tages die Arbeit seiner Mutter, Ihrer Majestät, der Königin, fortsetzen wird“, so May.

Wann der 69-jährige Prinz Charles dieses Amt übernehmen wird, ist noch unklar. Denn die Queen betonte bei ihrer Eröffnungsrede in Windsor, es sei ihr nach wie vor eine Freude, dem Bündnis vorzustehen. Dem Commonwealth gehören 53 Staaten an, er wurde 1931 gegründet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Messerstecherei in London: Mann tötet 13-Jährigen mit Schwert

Nach Streit um Klimaziele: Schottischer Regierungschef Yousaf tritt zurück

94-jährige Strick-Oma sucht neues Zuhause für ihre gestrickten Wahrzeichen