Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Heute in Brüssel: Juncker verteidigt Agrarbudget-Kürzungen und: EU will Außengrenzen stärken

Heute in Brüssel: Juncker verteidigt Agrarbudget-Kürzungen und: EU will Außengrenzen stärken
Schriftgrösse Aa Aa

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat vor dem wallonischen Parlament in Naumur die geplanten Kürzungen im EU-Agrarbudget verteidigt. Es handele sich nicht um ein “Massaker”. Mittel für große Betriebe sollen wegfallen. Im Gegenzug sollen kleinere Agrarbetriebe gefördert werden.

Im Rahmen des künftigen EU-Haushalts will die Staatengemeinschaft auch ihre Außengrenzen besser schützen: “Wir wollen die Grenzen und die Küstenwache ausbauen und stärken”, erklärte EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos.