WM 2018: Rekordmeister Brasilien landet in Sotschi

WM 2018: Rekordmeister Brasilien landet in Sotschi
Von Jule Scharr
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Titelfavorit nach dem anderen landet in Russland. Die Brasilianer haben vor allem ein Ziel: Die 1:7-Schmach gegen Deutschland vergessen zu machen.

WERBUNG

Rekordmeister Brasilien ist in Russland eingetroffen. Nach der erfolgreichen Generalprobe gegen Österreich landete die Mannschaft um Hoffnungsträger Neymar in Sotschi.

Dort wird sie auch ihr WM-Quartier beziehen. Mit dem 3:0 in Wien hat die Seleção ihre Favoritenrolle noch einmal unterstrichen. Bereits fünf Mal hat sich Brasilien den Titel geholt – so oft wie kein anders Land. 2014 scheiterten die Südamerikaner mit einem desaströsen 1:7 an der deutschen Nationalelf. Eine Pleite, die es in Russland vergessen zu machen gilt.

Nach der Ankunft Brasiliens sind alle Titelfavoriten im Gastgeberland eingetroffen – mit Ausnahme von Deutschland. Jogi Löws Mannschaft wird am Dienstag in Moskau landen und ihr WM-Quartier vor den Toren der russischen Hauptstadt beziehen. Dort steht am Sonntag das erste Gruppenspiel gegen Mexiko an.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

WM 2018: Ägyptens Fußballer nehmen Quartier in Grosny

Viertelfinalspiele bei der Fußball-WM in Katar

WM 2022: Brillante Brasilianer schießen sich locker ins Viertelfinale