Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Trauer um Gorilla-Dame Koko

Trauer um Gorilla-Dame Koko
Schriftgrösse Aa Aa

Koko, die Gorilla-Dame, die weltweit berühmt wurde, weil sie mittels Zeichensprache mit Menschen kommunizieren konnte, ist tot. Sie starb im Alter von 46 Jahren, wie die Gorilla-Stiftung in Kalifornien bekannt gab.

Koko habe das Leben von Millionen Menschen berührt - als Botschafterin für Gorillas und als Ikone der Kommunikation zwischen Tieren und Menschen. Sie sei bereits am Mittwochmorgen im Schlaf gestorben.

Unter der Obhut ihrer Trainerin, der Tierpsychologin Francine Patterson, erlernte Koko gut 1000 Wörter in US-amerikanischer Zeichensprache und trat mit ihrem Können in zahlreichen Dokumentarfilmen auf.

Laut Patterson nutzte Koko nicht nur das ihr beigebrachte Zeicheninventar, sondern kombinierte dessen Elemente kreativ zu neuen Symbolen mit komplexer Bedeutung.