Eilmeldung

Eilmeldung

Holzplattform stürzt ein: über 300 Verletzte bei Festival in Spanien

Sie lesen gerade:

Holzplattform stürzt ein: über 300 Verletzte bei Festival in Spanien

Eingestürzte Holzplattform
Schriftgrösse Aa Aa

Hunderte Menschen sind bei einem Kultur- und Sportfestival im Nordwesten Spaniens verletzt worden, als eine Holzplattform zusammenbrach. Mindestens fünf Personen wurden schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich beim O Marisquiño Festival in Vigo, einer Stadt an der Küste in der Region Galizien.

Laut dem Bürgermeister Abel Caballero war ein 30 Meter langer und 10 Meter breiter Steg kurz vor Mitternacht eingebrochen. Einige Menschen fielen ins Wasser. Bilder von Wärmekameras der Feuerwehr ergaben, dass keine weitere Opfer unter den Trümmern seien.

Eine Augenzeugin berichtet: "Wir waren eine Menge Leute auf der Holzpromenade. Wir hörten ein Krachen und plötzlich sind alle gefallen und wir fanden uns zwischen Holz und Zement wieder. Der Zement bedeckte unsere Köpfe. So viele Leute versuchten, rauszukommen, aber sie schafften es nicht. Die Leute schrien und am Ende konnten wir doch rauskommen."

Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.

Wie der Veranstalter auf seiner Webseite mitteilt, erfüllten die Konzerte die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsauflagen.

Das Festival für urbane Kultur und Actionsport findet seit 2001 jährlich statt und zieht vor allem junge Besucher an.