Eilmeldung

Eilmeldung

Der #Hutbürger von Sachsen in 10 Tweets

Sie lesen gerade:

Der #Hutbürger von Sachsen in 10 Tweets

Der #Hutbürger von Sachsen in 10 Tweets
@ Copyright :
Screenshot
Schriftgrösse Aa Aa

Auf Twitter erregt der Zusammenstoß zwischen dem LKA-Mann und dem ZDF-Team in Sachsen weiterhin die Gemüter. Dabei ist an diesem Donnerstag der Hashtag #Hutbürger Trending Topic. Dazu gibt es viele Verfremdungen des Fotos von dem Mann, der die Journalisten am Rande der Pegida- und AfD-Demonstration verbal attackiert hatte.

Inzwischen hat auch die deutsche Justizministerin reagiert.

Und in der Presse gibt es viele Kommentare. So schreibt die Frankfurter Rundschau: "Rechte Polizisten sind nur ein Teil des Problems, welches das ganze Land schon seit einigen Jahren durchzieht: die Erosion der Verhältnisse, des Respekts, der Umgangsformen. Sachsen ist gespalten, es schwindet rasant das Vertrauen in Institutionen der Politik oder Justiz. Viele Leute sind dauerwütend – und man sieht es ihnen an. Und es geht oft gar nicht um Flüchtlinge. Nicht die Mehrheit, natürlich nicht, um gleich den Vorwurf der pauschalen Verurteilung abzuräumen. Es gibt auch die anderen, die weltoffenen, die freundlichen, die, die ihr Schicksal in die Hand nehmen, die sich kümmern und nicht jammern und klagen und nur auf die da oben warten oder verächtlich zeigen. Wie gesagt: Sachsen ist schon lange ein zerrissenes Land mit viel Schönem und Gutem, aber eben auch diesen nervigen Demokratieverächtern, Fremdenhassern und Reichsbürgern in ihren unerreichbaren Parallelwelten."

DIE WELT sieht es anders: "Es ist wieder einmal Sachsen-Bashing angesagt. Um nicht missverstanden zu werden: Ein Mitarbeiter des Landeskriminalamts, der an einer rechtsextremen Demonstration teilnimmt, wirft sehr viele Fragen auf. Und dass der junge sächsische Ministerpräsident glücklich agiert hätte, werden selbst Fans von Michael Kretschmer nicht behaupten. Aber die Kritik macht weder bei der Behörde noch beim Politiker oder bei seiner Partei halt. Sie zielt auf sein Land. Ausgerechnet die Linienrichter der politisch korrekten Rede und Denke im Internet verhängen jetzt Sippenhaft über einen ganzen Volksstamm: Der Sachse lebt im „braunen Sumpf“, der Soli soll ihm gestrichen werden, er verdient Umerziehung in ganz großem Stil. Wir lernen: Hate Speech ist doch okay, wenn er nur die Richtigen trifft."

Es wird auch ermittelt, wer der LKA-Mann ist - laut MDR könnte er zur rechtsextremen Szene gehören.

Und hier der #Hutbürger als Meme...

Nicht alle sind mit der Verballhornung einverstanden.

Doch die Mehrheit der Twitterer sieht das anders.