Eilmeldung

Eilmeldung

Noch mal 33° - ist der Sommer jetzt vorbei?

Sie lesen gerade:

Noch mal 33° - ist der Sommer jetzt vorbei?

Noch mal 33° - ist der Sommer jetzt vorbei?
@ Copyright :
REUTERS/Benoit Tessier
Schriftgrösse Aa Aa

An diesem Donnerstag zeigt das Thermometer in Berlin noch mal 33° Celsius an - doch spätestens am Wochenende ist es in der deutschen Hauptstadt wie in weiten Teilen Europas erst mal vorbei mit der Hitzewelle. Regen und deutlich niedrigere Temperaturen sind angesagt.

Für die kommenden Jahre rechnen Klimaexperten aber, dass sich der subtropische Sommer in Europa immer weiter Richtung Norden ausbreitet.

War es das dann erst Mal mit dem Sommer 2018? Landwirte kämpfen vielerorts schon seit Monaten mit den Folgen der langanhaltenden Trockenheit. Die deutsche Regierung hat den hitzegeplagten Bauern eine Nothilfe in Aussicht gestellt.

Mit Einbußen bis zu 70 Prozent gebe es in manchen Regionen regelrecht eine Missernte, sagt der Chef des deutschen Bauernverbandes Joachim Rukwied. Bei der letzten großen Dürre von 2003 habe es wenigstens bis Mitte Juni vernünftiges Wetter gegeben, heißt es vom Verband. Nun war es schon im April und Mai vielerorts warm und zu trocken. Deshalb haben die Mähdrescher wohl nur 35,6 Millionen Tonnen Getreide und Körnermais eingefahren - minus 22 Prozent im Vergleich zur Ernte 2017.

Außerdem wird bei vielen Viehhaltern das Tierfutter knapp. Einmal gemähtes Gras ist oft nicht für den sonst üblichen zweiten und dritten Schnitt nachgewachsen. Manche Höfe nutzen deshalb schon ihre Wintervorräte. Andere müssen Futter teuer zukaufen, wobei allein schon der Transport extra kostet.

Eine Kaltfront erreicht in den kommenden Tagen Deutschland, die Schweiz und Österreich. Doch Mitte der kommenden Woche könnten die Temperaturen wieder steigen - auf etwa 27° C...

In Skandinavien waren viele von den heißen Wochen überrascht. Es gab originelle Initiativen, wie das Angebot, in Helsinki im Supermarkt neben dem Kühlregal zu übernachten.