Eilmeldung

Eilmeldung

Terence Hill prügelt sich wieder

Sie lesen gerade:

Terence Hill prügelt sich wieder

Terence Hill prügelt sich wieder
@ Copyright :
©2018 PALOMA 4 Srl
Schriftgrösse Aa Aa

Terence Hill ist zurück im Kino: "Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück" heißt sein neuer Film, der jetzt bundesweit gestartet ist. Der Name des Roadmovie ist Programm: Denn Hill kommt als Easy Rider Thomas nicht nur Lucia zu Hilfe, die Ärger mit zwei Verbrechern hat. Der 79-Jährige zögert auch nicht, sich in Prügeleien zu stürzen, um die junge Frau zu verteidigen:

"Das habe ich gemacht, weil ich wusste, dass die Leute, die Fans, das sehr lieb haben. Sie sagen, plötzlich kommt Terence Hill und der Film hat keine Schlägereien, das geht nicht", sagt Terence Hill.

Eigentlich ist der alternde Motorradfahrer auf Sinnsuche in der Einsamkeit der spanischen Wüste. Doch Lucia wirft seine Pläne über den Haufen...

Terence Hill arbeitete zehn Jahre an seinem Herzensprojekt: Er schrieb das Drehbuch, führte Regie und übernahm die Hauptrolle. Sein Sohn Jess Hill produzierte den Streifen. Hill widmete sein Werk seinem langjährigen Schauspielpartner und Freund Bud Spencer.