Eilmeldung

Siegesserie: Ogier gewinnt in Australien

Siegesserie: Ogier gewinnt in Australien
Copyright
Reuters WRC
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach seinem Sieg in Großbritannien hat der M-Ford Sport Fahrer Sebastian Ogier aus Frankreich bei der Rallye Australia mit einem fünften Platz und einem Sieg auf der Powerstage den zweiten WM-Titel mit M-Sport eingefahren

Thierry Neuville, die Hyundai-Konkurrenz aus Belgien, musste sich im australischen Coffs Habour nach einem Reifenverlust geschlagen geben.

Ott Tanak aus Estland setzte seinen Toyota vor einen Baum und vertat somit die Chance auf den Sieg.

Das WRC-Saisonfinale gewann das Toyota Gazoo Team mit den Finnen Jari-Mati Latvala und Mikka Anttila.

Sebastien Ogier übrigens beendet mit dieser Saison seine Zeit bei Ford und wechselt zurück zu Citroen. Auf Twitter feierte Ogier die erfolgreiche Zusammenarbeit:

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.