Eilmeldung

Eilmeldung

SaintéLyon: Zwölf Stunden Waldlauf durch die Nacht

Sie lesen gerade:

SaintéLyon: Zwölf Stunden Waldlauf durch die Nacht

SaintéLyon: Zwölf Stunden Waldlauf durch die Nacht
Schriftgrösse Aa Aa

Der SaintéLyon ist ein "nächtlicher Waldlauf" zwischen den Städten Saint-Étienne und Lyon in Südost-Frankreich. – mit dem Auto sind das 63 Kilometer in knapp einer Stunde. Nachts zu Fuß durch den Wald sind es 81 und es dauert etwas länger. Dafür sind 17.000 andere Läufer auch unterwegs. Jedes Jahr am ersten Wochenende im Dezember treffen sich die Trailfans in Saint-Etienne, um dann nach Lyon zu laufen oder zumindest eine Teilstrecke davon.

Folgen Sie dem Euronews-Reporter Rodrigo Barbosa durch die Nacht.

SaintéLyon 2018 Start: "C'est parti!"

Seit 1951 wird dieser Lauf durchgeführt, zu Anfang war es eine Wanderung. Gestartet wird traditionell um Mitternacht. Neben der Gesamtstrecke sind zwei kürzere Läufe möglich, außerdem kann die Distanz im Team zu zwei, drei oder vier Läufern zurückgelegt werden, die dann je ein Teilstück machen.

Rodrigo Barbosa:

"Nach ein paar Lauf-Kilometern kommt der erste nächtliche Wald, eine Lichtschlange läuft in ihn rein, noch sind es mehr als 70 km bis nach Lyon, wenn alles gut läuft."

Rodrigo Barbosa:

"Wir sind jetzt auf einem Pfad mitten im Wald. Es hat gerade angefangen zu regnen, wie vorhergesagt."

Nicht angenehm, aber vergleichsweise harmlos: 2010 und 2012 hatten frühe Wintereinbrüche den Läufern Winteratmosphäre mit Schnee und Eis beschert.

Rodrigo Barbosa:

"Es ist 03:30 Uhr und wir sind bei Kilometer 32 am "Auftank"-Kontrollpunkt von Sainte-Catherine. Die Alten Hasen sagen, dass der eigentliche Lauf hier erst richtig beginnt. Nun, stimmt schon, es sind noch 49 Kilometer bis zur Ziellinie."

Dann kommt schließlich doch das Ziel in Sicht.

Und Rodrigo Barbosa erreichte als 756. die Ziellinie in Lyon:

"Es ist geschafft! Wir haben gerade ein echtes Abenteuer hinter uns gebracht. Es waren 81 km, 12 Stunden. Hundemüde, aber trotzdem mit einem Lächeln im Gesicht..."