Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Musikalische Liebeserklärung: "Britain Come Back"

Musikalische Liebeserklärung: "Britain Come Back"
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Dunkel, düster, traurig – so fühlt Europas Jugend, wenn sie an den Brexit denkt. Denn der Kontinent hat den Briten so viel zu verdanken, zum Beispiel Take That, die berühmteste Boyband der Insel mit ihren herzzereissenden Songs von Liebe und Trennungsschmerz. „Britain come Back“ heißt der Song, den fünf junge Niederländer, die Breunion Boys, komponiert haben, um das vereinigte Königreich zum Bleiben zu bewegen.

Gilles Meester von den BREUNION BOYS

"Jeder kennt die Boybands aus Großbritannien, deshalb haben wir uns gedacht, als Boyband mit den Briten zu sprechen, das ist eine Sprache, die sie kennen und verstehen."

Trennungsschmerz führt bestenfalls zur Selbsterkenntnis, die jungen Musiker steigen tief in die verkorkste Beziehungskiste – sie argumentieren, schmeicheln, und betteln:

Seyed Husseini zitiert aus dem Text von "BRITAIN COME BACK":

"Wir haben Fehler gemacht, das müssen wir gestehen, unser Start war steinig, wir hatten Höhen und Tiefen. Du hattest keine faire Chance, Du wurdest belogen, weißt du das? Die ganzen Lügen, sie treffen uns alle. Und einfach war es nicht, dir dich deine Einzigartigkeit spüren zu lassen."

Verstanden fühlen sich die Briten nicht wirklich, aber vielleicht braucht es einfach nur eine solche Liebeserklärung an die verwirrte und gepeinigte Seele der Nation, um die Trennung noch zu verhindern, um sie zur Umkehr zu bewegen.