Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

"Monkees"-Bassist Peter Tork mit 77 verstorben

"Monkees"-Bassist Peter Tork mit 77 verstorben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Bassist der Kultband The Monkees, Peter Tork, ist tot. Er wurde 77 Jahre alt. Das haben Freunde, Familie und Kollegen auf Facebook bekannt gegeben. Vor 10 Jahren war bei Tork eine seltene Form von Zungenkrebs diagnostiziert worden.

Die Monkees waren 1965 eigentlich als Boyband für eine Fernsehshow gegründet worden. Die Bandmitglieder Davy Jones, Micky Dolenz, Michael Nesmith und Peter Tork wurden aber bald zu Teenie-Idolen. Zu ihren bekanntesten Hits zählen "I'm a Believer", "Last Train to Clarksville" und "Daydream Believer". Laut einem Bericht der Washington Post verkauften sie 1967 doppelt so viele Alben wie die Beatles und die Rolling Stones gemeinsam.

Wenige Jahre nach dem Ende der Fernsehserie löste sich die Gruppe eigentlich auf. Doch die Musiker traten über Jahre hinweg immer wieder zusammen auf.