EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Rekordjahr für den Flughafen Berlin Tegel: 22 Millionen Menschen fliegen 2018 von dort ab

Grab from report
Grab from report
Copyright 
Von Anne Fleischmann
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Für den Flughafen Berlin Tegel war 2018 ein Rekordjahr: 22 Millionen Passagiere fliegen von dort ab. Der neue Flughafen BER ist dagegen immer noch nicht eröffnet.

WERBUNG

Der Berliner Flughafen Tegel hat für 2018 einen neuen Passagierrekord aufgestellt. 22 Millionen Menschen flogen von dort ab, das sind nach Angaben der Betreiber etwa 700.000 mehr als im bisherigen Rekordjahr 2016.

Schlange am Flughafen Tegel

Eigentlich sollte der Flughafen Tegel schon 2012 geschlossen werden. Die Inbetriebnahme des neuen Flughafens Berlin Brandenburg verzögert sich jedoch seit mehr als sieben Jahren, Spatenstich war schon im Herbst 2006.

Dauerbaustelle: Neuer Flughafen Berlin Brandenburg immer noch nicht in Betrieb

Die ursprünglich geplanten Kosten lagen bei 2 Milliarden Euro. Über die Jahre wurde die Eröffnung aufgrund technischer Mängel immer wieder verschoben. Aktuell werden Gesamtkosten von mehr als 7 Milliarden Euro erwartet.

Übersicht der steigenden Kosten und geplanten Eröffnung des BER Flughafens
Flughafen Berlin Brandenburg

Neues offizielles Einweihungsdatum ist laut Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup im Oktober 2020. Seit Beginn des Baus ist er schon der vierte Geschäftsführer des Flughafens, welcher nach dem ehemaligen Bundeskanzler Willy Brandt benannt werden soll.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tegel und Berlin Hbf: Star-Architekt Meinhard von Gerkan mit 87 gestorben

Endlich eröffnet: Macht Pannen-Flughafen BER 2020 überhaupt noch Sinn?

Neuer Flughafen: Peking braucht fünf Jahre, Berlin 15 Jahre, mindestens