EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Weniger Arbeitslose in Spanien

Weniger Arbeitslose in Spanien
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

2018 sank die Arbeitslosenquote um 6,2 Prozent auf 3,2 Millionen Menschen - der niedrigste Stand seit 2008.

WERBUNG

In Spanien ist die Arbeitslosigkeit im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit 2008 gefallen. Laut offiziellen Daten sank die Zahl der Erwerbslosen um 210.484 Personen auf 3,2 Millionen.

Der Rückgang der Arbeitslosigkeit um 6,2 Prozent konzentrierte sich auf den Dienstleistungssektor (113.456 Personen), gefolgt vom Baugewerbe (36.621 Personen), der Industrie (22.433 Personen), der Gruppe ohne vorherige Beschäftigung (21.634 Personen) und der Landwirtschaft (16.340 Personen).

Die Arbeitslosigkeit bei jungen Menschen unter 25 Jahren sank sogar überdurchschnittlich um fast 8 Prozent (7,9 Prozent), wobei ein Großteil der Menschen im Dezember Arbeit fand.

Zwar waren 2018 ein Großteil der insgesamt 22,3 Millionen Verträge befristet, aber die Zahl der unbefristeten Verträge stieg auf ein Rekordhoch: Mit 2,2, Millionen wurden 18,4 Prozent mehr Verträge ohne Befristung als im Vorjahr abgeschlossen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

10 Jahre nach Immobiliencrash: Spaniens Arbeitsmarkt erholt sich

Spanien: Präsident Erdogan trifft sich mit König Felipe VI.

Bauernproteste: Verkehrschaos an der spanisch-französischen Grenze