Eilmeldung

Eilmeldung

Merkel ruft zu Kompromissen auf: "Alles andere würde ins Elend führen"

Angela Merkel bei einer Rede in Aachen.
@ Copyright :
REUTERS/Wolfgang Rattay
Schriftgrösse Aa Aa

Um 14: 15 Uhr hielt die Bundeskanzlerin eine zentrale Rede. Oben im Videoplayer können Sie diese noch einmal anschauen.

Es geht um die Zukunft Europas. Zum Weltwirtschaftsforum treffen sich diese Woche wichtige Wirtschaftsvertreter der Welt. An diesem Mittwoch setzte Angela Merkel einen deutschen und vor allem europäischen Akzent. In einer Rede rief sie alle Staaten noch einmal dazu auf, gemeinsame Ziele zu verfolgen und Kompromisse einzugehen. "Alles andere würde ins Elend führen", sagte Merkel.

Die Tagung mit mehr als 3000 Teilnehmern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft geht noch bis Freitag. Im Mittelpunkt steht die Suche nach Lösungen für die „Globalisierung 4.0“, einer neuen Phase der Globalisierung.

Merkel plant in Davos zudem Gespräche mit internationalen Unternehmern über Künstliche Intelligenz und soll bei einem Abendessen eine kurze Ansprache zum Thema Europa halten.

Mehr zu Angela Merkels Rede gibt es in Kürze auf Euronews.