Holocaust-Leugner Williamson in Straßburg gescheitert

Holocaust-Leugner Williamson in Straßburg gescheitert
Schriftgrösse Aa Aa

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat eine Klage des prominenten Holocaust-Leugners Richard Williamson gegen Deutschland abgewiesen.

Der ultra-konservative Geistliche war in Deutschland wegen Anstiftung zum Hass zu einer Geldstrafe verurteilt worden, nachdem er die Existenz von Gaskammern abgestritten hatte.

Williamson hatte sich in Straßburg vergeblich auf das Recht der freien Meinungsäußerung berufen.

Er war 2015 aus der Katholischen Kirche exkommuniziert worde.