"Sozialistischer Alptraum": Trump stänkert gegen Demokraten

"Sozialistischer Alptraum": Trump stänkert gegen Demokraten
Copyright رویترز
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der republikanische Präsident unterstellte der anderen großen US-Partei das, was er für den Kern des Sozialismus zu halten scheint: die Herrschaft der herrschenden Klasse. Rund zwei Stunden sprach er auf einer Konferenz der Konservativen, kam aber mit keinem Wort auf seine Misserfolge zu sprechen.

WERBUNG

US-Präsident Donald Trump hat die Demokraten als Partei des "sozialistischen Alptraums" bezeichnet. Während einer Konferenz der "American Concervative Union" im Bundesstaat Maryland vor den Toren der Hauptstadt Washington unterstellte der republikanische Präsident den Demokraten eine Vorliebe für den Sozialismus.

"Dem Sozialismus geht es nicht um die Umwelt. Nicht um Gerechtigkeit. Nicht um Tugend. Dem Sozialismus geht es nur um eines: um die Macht für die herrschende Klasse. So ist das. Schaut euch doch an, was in Venezuela und an so vielen anderen Orten geschieht. Wir alle sind heute hier weil wir wissen, dass die Zukunft nicht jenen gehört, die an den Sozialismus glauben", so Trump.

Trump beklagte, für seine Erfolge keine Anerkennung zu bekommen. Auf den geplatzten Atomgipfel in Hanoi kam er in seiner zweistündigen Rede nicht zu sprechen, auch nicht auf die ihn belastende Aussage seines Ex-Anwalts und Vertrauten Michael Cohen, der ihn in dieser Woche unter anderem als "Rassisten" bezeichnet hatte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ins Weiße Haus, bitte! Elizabeth Warren wirft bei den Demokraten den Hut in den Ring

US-Senat: Republikaner und Demokraten einigen sich auf Haushaltspaket

Ohio verankert Recht auf Abtreibung in Verfassung