Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Euronews am Abend | Die Nachrichten vom 12.7.2019

Andrea Büring
Andrea Büring
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Unsere Nachrichten vom 12. Juli 2019:

  • Im Klimaschutz hat Deutschland seine Hausaufgaben nicht gemacht: Zu dem Schluss kann man kommen, wenn man sich das neue Gutachten der Wirtschaftsweisen ansieht. Die empfehlen die Einführung einer CO2-Steuer. Diese gibt es bereits in vielen europäischen Ländern wie in der Schweiz, in Polen und Dänemark. Frankreich hat sie auch und hat außerdem in der vergangenen Woche eine Ökosteuer auf Flugtickets beschlossen. Was in Deutschland empfohlen wird, berichtet Carolin Küter.
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel hat gezittert - zum dritten Mal schon. Medien im In- und Ausland stürzen sich auf das Thema und machen Ferndiagnosen: eine Nervenkrankheit, Parkinson oder ein essentieller Tremor - es wird wild spekuliert. Gehört sich das? Hat eine Bundeskanzlerin das gleiche Recht auf Privatssphäre? Eine Antwort darauf gibt uns die Expertin für Medienethik Marlis Prinzing.
  • In Österreich verhängt ein weiteres Bundesland Fahrverbote auf Landstraßen. Salzburg folgt dem Beispiel Tirols und macht am Wochenende die Landstraßen dicht für den Durchgangsverkehr. Eine Maßnahme, die bereits seit Wochen für Frust bei zahlreichen Urlaubern sorgt.
  • Er war der zehnte Bundespräsident Deutschlands. Im Februar 2012 trat Christian Wulff zurück wegen geschwundenen Vertrauens. Vorausgegangen war eine mediale Schlammschlacht. Es ging um die Frage, ob Wulffs Hotelkosten auf Sylt von einem Filmemacher bezahlt worden waren. In Frankreich wird derzeit von einem ähnlichen Skandal berichtet. Die Zutaten: Hummer, Grand cru-Weine und einen teuren Umbau auf Steuerzahlerkosten - so die Vorwürfe.
  • Am 29. September wird in Österreich gewählt. Die Neuwahl ist eine Folge aus der Ibiza-Affäre, über die die konservativ-rechtspopulistische Regierung stolperte. Was viele Menschen in Österreich empört, inspiriert dort die Kulturschaffenden.
  • Stricken im Sommer? Selbst für die größten Fans von selbstgemachten Topflappen, Schals und Mützen ist das ein seltsamer Zeitpunkt. Aber noch seltsamer wird es, wenn Heavy Metal ins Spiel kommt.

Bleiben Sie uns treu, empfehlen Sie uns weiter, abonnieren Sie unseren Newsletter.