Eilmeldung

FC Barcelona verkündet Griezmann-Transfer für 120 Mio. Euro

FC Barcelona verkündet Griezmann-Transfer für 120 Mio. Euro
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der FC Barcelona hat den Wechsel von Stürmerstar Antoine Griezmann vom Ligakonkurrenten Atlético Madrid bekanntgegeben. Damit ist das monatelange Transfer-Theater um den französischen Weltmeister allerdings noch nicht beendet.

Der über einen Anwalt hinterlegte Betrag von 120 Millionen Euro sei nicht ausreichend, um den noch bis 2023 laufenden Vertrag in Madrid zu lösen, erklärte Atlético Madrid. Zur Begründung hieß es, Griezmann und Barcelona seien sich über den Wechsel einig geworden, als dessen Ausstiegsklausel noch bei 200 Millionen Euro gelegen habe.

Erst Anfang des Monats war die Ablöse vertragsgemäß auf 120 Millionen Euro gesunken. Der 28-Jährige hatte bereits vor zwei Monaten erklärt, Madrid nach fünf Jahren und trotz gültigen Vertrags verlassen zu wollen.

Wie es weitergeht ist unklar. Atlético kündigte an, Verfahren zur Wahrung seiner legitimen Rechte einzuleiten, ohne Details zu nennen.

Griezmann erschien bereits am vergangenen Sonntag nicht zum Training der Madrilenen und verweigerte auch die USA-Reise mit dem Team. Der FC Barcelona zelebrierte den prominenten Zugang überschwänglich in sozialen Medien, obwohl der Transfer noch nicht eingetütet scheint.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.