Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

USA: 3 Tote bei Schießerei auf Knoblauchfestival

USA: 3 Tote bei Schießerei auf Knoblauchfestival
Copyright
REUTERS/Chris Smea
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Auf einem Volksfest im kalifornischen Gilroy hat ein Mann drei Menschen erschossen - unter ihnen ein sechsjähriger Junge. 15 Festivalbesucher wurden verletzt. Die Polizei stellte den Angreifer und erschoss ihn. Nach einem möglichen Komplizen wird noch gefahndet. Hubschrauber mit Wärmebildkameras suchen das Gebiet um die 60.000-Einwohnerstadt ab.

"Es klang wie eine Feuerwerk"

Eine Augenzeugin berichtet vom Moment der Bluttat: "Es klang wie ein Feuerwerk. Ich dachte, da explodieren Knallkörper. Ich hatte keine Ahnung was passiert, bis mich jemand packte und schrie 'Das ist eine Schießerei, wir müssen weg hier. Los, lauf.'"

"Ich sah, wie Menschen zu Boden fielen, alle rannten los", sagt eine andere Frau. "Wir hörten die Schüsse ganz deutlich, aber ich verstand am Anfang nicht, was los war. Dann fielen noch mehr Schüsse und mir wurde alles klar. Die Schüsse kamen näher. Da habe ich alles stehen und liegen lassen und bin gerannt."

"Gilroy Garlic Festival" zieht viele Familien an

Über die Motive des Schützen ist nichts bekannt. Das "Gilroy Garlic Festival" ist eine der größten kulinarischen Veranstaltungen in den USA. Es ist besonders bei Familien beliebt und zieht jedes Jahr Tausende Besucher an.