Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Wal zurück ins Meer bugsiert

Wal zurück ins Meer bugsiert
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

An der Küste von Peru haben zahlreiche Fischer und andere freiwillige Helfer einen Wal gerettet. Der etwa zehn Meter lange Buckelwal hatte sich in Fischernetzen verfangen und war gestrandet. Mit Seilen und bloßen Händen beförderten die Helfer das Tier zurück ins Meer.

Ein Biologe überwachte den Zustand des Wals zunächst noch, erst dann sollte das Tier endgültig in die Freiheit entlassen werden.

Wale ziehen auf ihrem Weg aus den kalten Gewässern der Antarktis an den Küsten Südamerikas vorbei. Sie sind eine Touristenattraktion, immer wieder stranden aber einzelne Tiere, verfangen sich in Fischernetzen oder werden durch Boote verletzt.