Archäologen entdecken "Zauberschatzkammer" in Pompeji

Archäologen entdecken "Zauberschatzkammer" in Pompeji
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Pompeji haben Archäologen einen historischen Fund enthüllt: Artefakte, wie z.B. Edelsteine, Spiegel und Glasperlen,

WERBUNG

In der italienischen Stadt Pompeji haben Archäologen einen historischen Fund enthüllt: eine sogenannte "Zauberschatzkammer" mit Artefakten, wie Glücksbringern, Spiegeln und Glasperlen, bis hin zu Edelsteinen und Amuletten. Eine Sammlung von kleinen Dingen, die alle irgendetwas mit Magie zu tun haben.

"Ihnen wurde die Kraft zugeschrieben, Unglück zu vertreiben", erklärt der Direktor des Archäologischen Parks von Pompeji, Massimo Osanna. "Alle Materialien, aus denen diese Objekte bestehen, sind wunderschön: Bernstein, Bronze, einfache Knochen, Elfenbein, Glas. Schmuck, gemacht für die weibliche Schönheit."

Die Stadt Pompeji wurde im Jahr 79 n. Chr. von einem Vulkanausbruch des Vesuv verschlungen. Sie gilt als eine wichtige Arbeitsstätte für Archäologen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Neue Urmenschenart in Israel entdeckt

Im Schatten des Vulkans: Ein neues Museum für Pompeji

Ausstellung: Schönheit und Anmut in Pompeji