Eilmeldung

no comment

Japan: Regenfälle sorgen für Überschwemmungen

In der japanischen Stadt Omachi, auf der Hauptinsel Honshū gelegen, hat sintflutartiger Regen für erhebliche Überschwemmungen und Erdrutsche gesorgt. Rettungskräfte brachten Menschen mit Booten in Sicherheit.

Auch die im Süden des Landes gelegene Stadt Takeo wurde von ergiebigen Regenfällen heimgesucht. In nur zwei Tagen gab es dort doppelt so viele Niederschläge, wie sonst in einem ganzen Monat.

Meteorologen warnen vor weiteren Regenfällen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.