Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

no comment

Sexy Roboter im Nachtclub

Humanoide Roboter stehen auf High Heels auf der Bühne in einem schwach beleuchteten Club im französischen Nantes und lassen ihre mechanischen Hüften kreisen. So geschehen im SC-Club von Nantes vor ihrem überwiegend männlichen Publikum.

Die vom britischen Künstler Giles Walker konzipierten "Roboter-Stripperinnen" bestehen aus Plastikstückchen von weiblichen Schaufensterpuppen und metallischen Fahrzeugteilen.

Engagiert wurden sie, um den fünften Jahrestag des Clubs zu feiern - und um in die Geschichtsbücher des Pole Dance einzugehen als erster Nachtclub, in dem diese "Tänzerinnen" auftraten.

Walker versteht die Roboter als Spiel "mit dem Begriff des Voyeurismus":

"Wer die Macht: der Voyeur oder die beobachtende Person?".

Laurent Roue, Inhaber des Clubs, meint, die mechanischen Tänzerinnen der Bedeutung der Robotik für das moderne Leben thematisieren.

Die 10 menschlichen Tänzerinnen des Clubs seien nicht zu ersetzen, obwohl einige Gäste die Roboter "sehr sexy" finden würden.

"Jedem das Seine", meint der Barbesitzer dazu.

Mehr No Comment