Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ägäis: 5 Kinder sterben bei Schlauchboot-Untergang

Von Euronews
euronews_icons_loading
Ägäis: 5 Kinder sterben bei Schlauchboot-Untergang
Schriftgrösse Aa Aa

Vor der griechischen Insel Chios sind beim Untergang eines Schlauchbootes sieben Migranten ums Leben gekommen. Dabeio handelte es laut des staatlichen griechischen Rundfunks um fünf KInder und zwei Frauen. Zwölf weitere Insassen des Bootes seien nahe der Inselgruppe Inousses im Nordosten von Chios von der Besatzung der vorbeifahrenden Fähre Nissos Rodos gerettet worden. Unter den Geretteten soll ein Schleuser sein.

Laut eines lokalen Nachrichtenportals waren die Migranten am Freitagmorgen in der Türkei in See gestochen. Aus welchen Staaten die Bootsinsassen stammen, ist nicht bekannt.