Eilmeldung
euronews_icons_loading
Philippinen: Erbeben der Stärke 6,4

Auf der philippinischen Insel Mindanao hat es am Mittwochvormittag ein starkes Erdbeben gegeben. Gemessen wurde eine Stärke von 6,4 auf der Richterskala.

Das Epizentrum lag in etwa 14 Kilometern Tiefe in der Nähe der Stadt Columbio. Über mögliche Schäden und Opfer ist noch nichts bekannt.

Immer wieder wird der asiatische Kontinent von Erdbeben erschüttert. Erst am vergangenen Wochenende hatte die Erde in Japan Nahe Tokio gebebt. Dort hielt der Super-Taifun „Hagibis“ die Menschen in Atem.