Eilmeldung

Idlib unter Beschuss: Beobachter melden 20 Tote

Idlib unter Beschuss: Beobachter melden 20 Tote
Schriftgrösse Aa Aa

Bei Luftangriffen auf Rebellengebiete im Nordwesten Syriens sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Das meldet die im Vereinigten Königreich ansässige oppositionelle Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Den Angaben nach wurden die Stadt Idlib sowie zwei Dörfer beschossen. Die syrischen Staatsmedien bestätigten die Angriffe nicht.

Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu meldet, sind in den vergangenen Tagen rund 25.000 Menschen aus Idlib in Richtung der türkischen Grenzen geflohen. Die Großstadt Idlib wird insbesondere von Kampfgruppen beherrscht, die al-Kaida nahestehen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.