Eilmeldung
euronews_icons_loading
Neuer Coup von "Spiderman": Auf 140 Meter in 20 Minuten

Alain Robert, der französische "Spiderman", hat mal wieder zugeschlagen: Der Torre Glòries in Barcelona, ein 32-stöckiger Bürokomplex, war sein jüngstes Kletterobjekt.

In nur 20 Minuten schaffte es der Extremkletterer auf die Spitze des 144 Meter hohen Turms - mit bloßen Händen, ohne Absicherung. Am Ende erwartete den 57-Jährigen wie üblich die Polizei.

Robert sorgt immer wieder mit waghalsigen Aktionen für Aufsehen. Im September war er im Frankfurter Bankenviertel an der Fassade des 153 Meter hohen Hochhaus Skyper hochgeklettert.

Er hangelte sich bereits zahlreiche schwindelerregend hohe Gebäude hinauf - darunter auch das höchste Gebäude der Welt: den 828 Meter hohen Wolkenkratzer Burj Chalifa in Dubai. Der Kletterer nutzt kleinste Vorsprünge an Gebäuden wie etwa die Metallrahmen der Fenster, um sich daran festzuhalten.