Eilmeldung
This content is not available in your region

England: Umweltaktivisten blockieren die Auslieferung von Tageszeitungen

euronews_icons_loading
Aktivisten von Extinction Rebellion blockierten zwei Großdruckereien in England
Aktivisten von Extinction Rebellion blockierten zwei Großdruckereien in England   -   Copyright  Frank Augstein/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Umweltaktivisten haben zwei Druckereien in England lahmgelegt. Sie blockierten die Zufahrt der Betriebe nördlich von London und in der Nähe von Liverpool.

Dadurch konnten mehrere Tageszeitungen der News Corp Gruppe der Verlegerfamilie Murdoch nicht wie geplant ausgeliefert werden, darunter The Times, Daily Telegraph und The Sun.

Die Aktivisten der Bewegung Extinctinction Rebellion werfen den Medien nach eigenen Angaben vor, nicht angemessen über das Ausmaß des Klimawandels und den weltweiten ökologischen Notstand zu berichten. Die Bewegung kritisiert unter anderem auch, dass der britische Medienmarkt zu 70 Prozent in der Hand von fünf Milliardären sei.

"Business as usual bringt uns um" war das Motto einer Demonstration der Bewegung am Donnerstag in London. Extinction Rebellion hatte bereits am vergangenen Dienstag angekündigt, insgesamt zehn Tage lang Protestaktionen durchzuführen, um so gegen die Klimaerwärmung zu demonstrieren.Insgesamt wurden nach Polizeiangaben mehrere hundert Aktivisten vorübergehend festgenommen.