Eilmeldung
This content is not available in your region

Noch mal Party vor strengeren Kontaktregeln

euronews_icons_loading
Menschen mit Mundschutz auf einem Markt in Rennes
Menschen mit Mundschutz auf einem Markt in Rennes   -   Copyright  Damien MEYER / AFP
Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich hat die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus eine neue Höchstmarke überschritten.

Mehr als 10.000 positive Fälle wurden bei Tests innerhalb von 24 Stunden registriert. Gleichzeitig verzeichneten die Gesundheitsbehörden 17 weitere Todesfälle. Mehr als 30.900 Menschen sind bereits an oder mit Covid-19 gestorben.

Angesichts der nach steigenden Zahlen hatte der französische Regierungschef Jean Castex am Freitag regionale Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie angekündigt.

Test mit aussichtsreichem Corona-Impfstoff geht weiter

Nach einem kurzzeitigen Stopp sind die impfstoff-Testst des britisch-schwedischen Pharmakonzerns AstraZeneca in Großbritannien wieder angelaufen.

Man habe die Testreihe wieder aufgenommen, nachdem die britische Gesundheitsbehörde erklärt habe, dass die Sicherheit gewährleistet sei, teilte das Unternehmen mit.

Rund eine Woche zuvor waren die Tests, die neben Großbritannien auch in den USA, Brasilien und weiteren Staaten stattfanden, weltweit gestoppt worden, nachdem ein Teilnehmer gesundheitliche Probleme gezeigt hatte.

Noch mal Party vor strengeren Kontaktregeln

In London gingen am Samstag britische Ärzte und Pfleger auf die Straße, um für mehr Gehalt zudemonstrieren. Viele von ihnen hatten in den vergangenen Monaten an vorderster Front mit schwer erkrankten Covid-19-Patienten gearbeitet. Und bangen nun vor der der zweiten Corona-Welle. Am Freitag hatte es in Großbritannien mehr als 3500 bestätigte Neuinfektionen gegeben - so hoch lagen die Zahlen zuletzt Mitte Mai. Ab Montag gelten deswegen wieder strengere Kontaktregeln: Nur noch Gruppen von bis zu sechs Menschen sind erlaubt.

Es wird befürchtet, dass viele vor Inkrafttreten der verschärften Maßnahmen an diesem Wochenende noch einmal kräftig feiern - und die Infektionszahlen damit zusätzlich in die Höhe schnellen werden.