EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Radsport: Alaphilippe Weltmeister, Hirschi holt Bronze

Radsport: Alaphilippe Weltmeister, Hirschi holt Bronze
Copyright Andrew Medichini/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Andrew Medichini/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Franzosse Julian Alaphilippe hat Gold beim WM-Straßenrennen im italienischen Imola gewonnen. Der Schweizer Marc Hirschi wurde Dritter.

WERBUNG

Der Radprofi Julian Alaphilippe hat das WM-Straßenrennen im italienischen Imola gewonnen. Der 28 Jahre alte Franzose setzte sich nach knapp 260 Kilometern vor Wout van Aert aus Belgien und dem Schweizer Marc Hirschi durch.

Alaphilippe belohnte sich damit für einen Ausreisversuch auf der harten Strecke, die neun Runden rund um das "Autodromo Enzo e Dino Ferrari" führte. Die Fahrer mussten dabei etwa 5000 Höhenmeter und 18 kurze, knackige Anstiege überwinden. 

Bester Deutscher wurde Maximilian Schachmann auf Platz neun.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Husarenritt durch Alpen: Vingegaard macht Titelverteidigung (fast) perfekt

Verhängnisvoller Rempler im Zielsprint: Groenewegen 9 Monate gesperrt

140 Meter unter Eis: Valentina Cafolla holt in nur 36 Stunden den Weltrekord zurück