Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Erneut Proteste gegen Abtreibungsgesetz in Polen

euronews_icons_loading
Erneut Proteste gegen Abtreibungsgesetz in Polen
Copyright  euronews
Schriftgrösse Aa Aa

In mehreren polnischen Städten haben erneut Tausende gegen die Verschärfung des Abtreibungsverbots demonstriert.

Es ist bereits der fünfte Protesttag nach der Entscheidung des polnischen Verfassungsgerichts, dass auch Schwangerschaftsabbrüche aufgrund schwerer Fehlbildungen des ungeborenen Kindes verfassungswidrig sind.

"Das bedeutet Krieg. Sie haben alle möglichen Grenzen überschritten".

"Wenn ich eines Tages beschließe, eine Familie zu gründen und meine Schwangerschaft in Gefahr ist, werde ich große Angst haben. Dann werde ich darüber nachdenken, Polen zu verlassen".

Bisher galt eine Ausnahmeregelung vom Abtreibungsverbot für den Fall, dass das ungeborene Kind schwere Fehlbildungen aufweist.

Nun haben die Verfassungsrichter aufgrund einer von konservativen Parlamentariern eingebrachten Beschwerde entschieden, dass diese Gesetzesregelung gegen das in der Verfassung garantierte Recht auf Leben verstößt.