Eilmeldung
euronews_icons_loading
Somalia: Heuschrecken-Plage könnte Hungersnot auslösen

Somalia erwartet eine neue Wüstenheuschrecken-Plage. Milliarden der wandernden Schädlinge stehen kurz davor zu schlüpfen. Das bedeutet, dass die Nahrungsmittelversorgung in der gesamten Region Ostafrika bedroht ist.

Laut Internationalem Rettungskomitee sind Zehntausende Hektar Acker- und Weideland am Horn von Afrika und in Ostafrika bereits geschädigt worden. Selbst ein kleiner Schwarm könne an einem Tag die gleiche Menge an Nahrung fressen, wie etwa 35.000 Menschen, hieß es.

Die Vereinten Nationen warnen, dass Somalia einer von insgesamt 16 Staaten sei, der einem hohen Risiko einer Hungersnot ausgesetzt ist.