Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Trouble mit Cyberpunk 2077 - Sony gibt Geld zurück

euronews_icons_loading
Trouble mit Cyberpunk 2077 - Sony gibt Geld zurück
Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Mit dem mit Spannung erwarteten neuen Computerspiel "Cyberpunk" gibt es offenbar technische Probleme. SONY erstattet den Kundinnen und Kunden jetzt den Kaufpreis zurück - und Playstation-Spieler können "Cyberpunk" nicht mehr downloaden.

Zu haben ist Cyberpunk 2077, das vom polnischen Start-Up CD Projekt RED entwickelt wurde, seit dem 10. Dezember. Es war eines der am sehnlichsten erwarteten Spiele des Jahres. In den Läden wird "Cyberpunk 2077" trotz der angebotenen Rückrufaktion aber weiter verkauft.

Experten meinen allerdings, das Spiel bleibe für Playstation-4-Nutzer hinter den Erwartungen zurück. Die Version für die neue Playstation 5 war ohnehin erst für 2021 geplant. SONY versicherte aber, man könne "Cyperpunk 2077" in der aktuellen Version auch auf der Playstation 5 spielen.

In Zeiten der Pandemie erfreuen sich Computerspiele besonderer Beliebtheit. Schließlich sind fast überall in Europa Bars, Restaurants, Diskotheken und Fitnesscenter geschlossen.

Zuvor hatten viele User die von ihnen ausgewählten Charaktere oder Spielsituationen in den sozialen Medien geteilt. Sie spielen wohl auch weiter.

Ein Gamer in England meint: "Ich spiele viele andere Games, und ich kann es gar nicht erwarten, dieses hier auszuprobieren. Der Hype ist riesig, weil der Start ein paar Mal verschoben wurde."

Die Entwickler haben sich entschuldigt und versprochen, alle Bugs zu beheben. Ein User hatte offenbar einen epileptischen Anfall erlitten.