Eilmeldung
euronews_icons_loading
Angespannte Pressekonferenz in Kampala

Vorfall im Wahlkampf in Uganda: Bei einer Pressekonferenz des Kandidaten der Opposition, Bobi Wine, kam es zu Tumulten zwischen Sicherheitskräften und dem Wahlkampfteam Wines.

Dabei wurden zwei ugandische Journalisten bei Schüssen verletzt - einer von ihnen so stark, dass er ins Krankenhaus geliefert werden musste. Aus Solidarität mit dem verletzten Pressevertreter verließen die übrigen Journalisten die Pressekonferenz.

In Uganda wird im Frühjahr gewählt. Der amtierende Präsident Museveni hofft auf eine sechste Amtszeit. Seit 1986 ist der 76-Jährige an der Spitze des ostafrikanischen Landes.