Eilmeldung
euronews_icons_loading
Ecuador: Reporter wird vor laufender Kamera überfallen

Sport-Reporter Diego Ordinola aus Ecuador wird während einer Live-Sendung von einem maskierten Mann mit vorgehaltener Pistole bedroht. Der Journalist und sein Kameramann filmen gerade einen Beitrag vor dem Estadio Monumental in der Stadt Guayaquil. Der Räuber will die Telefone. Als Diego Ordinola den Mann mit dem Argument anfleht, er sei bei der Arbeit, richtet der Angreifer die Waffe auf seinen Kollegen, der weiter filmt. Schließlich flieht der Mann mit dem Mobiltelefon des Kameramanns. Der Reporter und sein Kollege laufen hinter ihm her und filmen die Flucht.

Diego Ordinola teilt den Angriff auf seiner Twitter-Seite, wo sich über 350.000 Menschen das Video ansehen.